Entstehung meiner Sammelleidenschaft

 

Bereits mit 3 Jahren verfügte ich über 15 verschiedene Plüschpinguine. Über einen neuen Pinguin freute ich mich jedes Mal sehr, andere Plüschtiere beachtete ich kaum. Als ich größer wurde, begann ich selbst nach weiteren Pinguinen zu suchen. Jedes Mal bettelte ich, bis ich auch diesen bekam. Somit vermehrte sich meine Sammlung erheblich.

Nach 8 Jahren besaß ich bereits 408 verschiedene Pinguine. Heute umfasst meine Sammlung 4365 verschiedene Pinguin-Sammlerstücke verschiedenster Ausführungen und Materialien, unter anderem auch aus Spanien, Frankreich, China, Tunesien, Dänemark, Tschechien und anderen Ländern.
Alle Plüschpinguine (852 Sammlerstücke) sind namentlich im Computer registriert. Mittlerweile habe ich unser Gästezimmer als Pinguin-Zimmer umgestaltet.

 
 

Im Gästezimmer befindet sich der größte Teil meiner Sammlung, die in Regalen untergebracht ist. Ausgewählte Exemplare befinden sich in meinem Zimmer. Einige Pinguine ergriffen auch von der Toilette Besitz.


Zurück Zurück zur Startseite Weiter